Portfolio Image

Mehr Lebensqualität durch Neurofeedback

Langjährig dokumentierte Erfolge sprechen für sich

Portfolio Image

Wissenschaftlich anerkannt

Zahlreiche Studien belegen die therapeutische Wirksamkeit bei verschiedenen Krankheitsbildern.

Portfolio Image

Bewährt unter anderem bei den Indikationen:

AD(H)S, Lern- u. Leistungsstörungen, Lese-Rechtschreibstörungen

Was ist Neurofeedback?

Hierbei handelt es sich um eine anerkannte Therapiemethode, bei welcher mit Hilfe einer Spezialsoftware dem Gehirn visuelles sowie auditives Feedback gegeben wird - mit dem Ziel die Performance des Gehirns zu verbessern bzw. krankheitsbedingte Fehlregulationen sowie Symptome zu behandeln.

Mehr

Wo hilft Neurofeedback?

Verbesserung der Konzentration, Aufmerksamkeit und Motivation bei AD(H)S - oft in Verbindung mit Lern- und Leistungsstörungen, Verbesserung der Impulskontrolle (Wut/Aggressionen), Verminderung von Stress, Burnout-Symptomen, Kopfschmerzen, chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, etc.

Mehr

Therapie-Dauer und Kosten?

Nachhaltigkeit braucht Zeit! Da sich Muster im Gehirn über Jahre bzw. gar Jahrzehnte verfestigt haben, nehmen nachhaltige therapeutische Erfolge (Selbstheilungseffekte) in der Regel eine gewisse Zeit in Anspruch. Die hierbei anfallenden Kosten bleiben dennoch überschaubar.

Mehr

PatientInnenaussagen und Erfahrungen

Ich fühle eine deutliche Verbesserung meiner Stressbelastung und kann mich auch zwischenzeitlich durch bewusstes Hineinversetzen in das Alpha-Theta-Training aktiv entspannen.
Der Tinnitus ist zwar noch vorhanden, ich empfinde ihn aber nicht mehr als derart vordergründig und störend, was nach jahrelangem Leidensdruck und verschiedensten Therapieversuchen eine grosse Erleichertung für mich ist.

Hannes Lehner aus Perg in Österreich, Tinnituspatient nach 18 Therapiesitzungen, in laufender Behandlung

Dank Neurofeedback habe ich nach vielen Jahren meine Migräne in den Griff bekommen.
Endlich habe ich wieder mehr Lebensqualität und muss nur noch selten Schmerzmittel nehmen"

Kristin K. aus Wetzikon ZH, Migränepatientin in laufender Neurofeedbacktherapie

Top